• Banner_original

Willensstärke führte zum Sieg

Zu unserem ersten Qualifikationsspiel am 15.9.18 begrüßten wir den SGM Hattenhofen/Zell1 auf dem Sportplatz in Bezgenriet.

Ab der ersten Minute wurde das Spiel klar durch den kombinationsreich aufspielenden Gegner bestimmt. So war es auch nicht verwunderlich, dass der SGM in der 5. Minute nach schönem Spielaufbau in Führung ging. Fehlende Abstimmung gepaart mit fehlendem Kampfgeist führte in der 12. Minute zum 0:2 Rückstand. Nur 2 Minuten später baute der Gegner die Führung zum 0:3 weiter aus. Unser Team hatte in dieser Phase das Nachsehen. Glücklos konnten zwei hart erkämpfte 100%ige Torchancen nicht verwandelt werden. Eine Ecke in der 20. Minute verwandelte der Gegner zum 0:4. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte unser Neuzugang Felix sich den Ball im eigenen Strafraum erkämpfen, dribbelte gekonnt bis zur Mittellinie und Schoss entschlossen per Distanzschuss den Ball unhaltbar für den Gegner zum 1:4.

Nach Wiederbeginn ging unsere Mannschaft wesentlich beherzter zu Werke, aber es fehlte der erfolgreiche Abschluss. Unsere Jungs ließen sich zu keiner Zeit entmutigen und wurden in der 36. Minute, durch ein schönes Kombinationsspiel von Luan auf Max, mit einem Tor belohnt und verkürzten somit auf 2:4. Ab diesem Zeitpunkt sahen die angereisten Zuschauer ein Spiel, dass an Spannung nicht mehr zu überbieten war. Man spürte den unbändigen Willen der Jungs das Spiel drehen zu wollen. Plötzlich war für den Gegner kein Durchkommen mehr. Burak, unser Abwehrspieler blockte alle Bälle und gewann alle Zweikämpfe. Die Bälle wurden nur noch im gegnerischen Feld gehalten und unsere Mannschaft konnte ihr offensives Spiel durchdrücken. In der 40. Minute verwandelte Felix einen angedrehten Eckball sensationell direkt ins Tor zum 3:4. Man witterte die Chance doch noch den Ausgleich in der verbleibenden Zeit zu erzielen. Unsere Jungs warfen alles nach vorne. In der 48. Minute platzierte Tobias den Ball hinter die Torlinie per Distanzschuss zum 4:4. In den letzten Minuten wurde weiter mutig nach vorn gespielt. In der 50. Minute machte David die Sensation mittels Heber zum Siegestreffer perfekt. Der Jubel der Trainer und Zuschauer war unbändig. Den Jungs gebührt Respekt mit einem 4:0 Rückstand noch als Sieger vom Platz zu gehen.

Gespielt haben:

Max Außenlechner (1 Tor), Lee Fausel, David Frank (1 Tore), Jacqueline Frey, Tobias Frey (1 Tor),

Leo Gräßle, Felic Schraag (2 Tore), Adrian Stoll (Torwart), Burak Yavuz, Luan Zeka

Sponsoren

RUF UNS AN!
0176/10528532
info@sg-09.de
Jebenhausen
Schelmenwasen 3 73035 Göppingen
Bezgenriet
Waldstr. 22
73035 Göppingen

Back to top

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.