• Banner_original

Spielbericht SG - SG Bad Überkingen/Hausen

Am Samstag, den 15.09.2012 empfingen wir bei bestem Fußballwetter die SG Überkingen/Hausen am Baronenwald.

Die SG startete druckvoll und setzte Überkingen/Hausen von Beginn an unter Druck. Man erarbeitete sich zahlreiche Chancen und Eckbälle, die jedoch leider nicht verwertet werden konnten. So dauerte es bis zur 13. Minute ehe das 1:0 fiel. Nach einem weiten Abschlag durch Lucas Schmidt konnte unser Neuzugang Shqiprim Nikci den herauseilenden Gästetorwart mit einem Heber überlisten. Man glaubte nun sei der Knoten geplatzt. Angriff auf Angriff rollte auf den Kasten von Überkingen/Hausen, wobei sich unsere souveränen Außenverteidiger Simon Schmidt und Lukas Woitke immer wieder ins Angriffspiel mit einschalteten.

Leider wurden sämtliche Chancen vergeben oder vom gut aufgelegten Gästetorhüter vereitelt. Überkingen/Hausen kam in der ersten Hälfte lediglich zu zwei Chancen durch Konter, die jedoch von unserem Torhüter Lucas Schmidt in gewohnter Manier vereitelt wurden. So ging es mit einem mageren 1:0 in die Pause.

Für die 2. Halbzeit hatte man sich sehr viel vorgenommen. Man wollte schnell das 2:0 erzielen, um Ruhe ins Spiel zu bringen. Jedoch lud man Überkingen/Hausen durch unnötige Ballverluste im Spielaufbau immer wieder zu Gegenstößen ein. Einen dieser Gegenstöße nutzte Überkingen/Hausen in der 50. Minute schließlich zum Ausgleich. Den ersten Schuß konnte Lucas Schmidt noch bravourös abwehren, war dann beim Nachschuß jedoch machtlos. Die SG schien geschockt und brauchte einige Minuten, um sich vom Ausgleich zu erholen. In dieser Phase erzielte Überkingen/Hausen ein weiteres Tor, dass Aufgrund von Abseits jedoch nicht gegeben wurde. Die letzten 10 Minuten gehörten wieder eindeutig der SG und man stemmte sich nochmal gegen den Punktverlust. Vor allem Maxi Grauert und Max Hillinger suchten immer wieder den Abschluß, scheiterten jedoch knapp, oder fanden am hervorragenden Schlußmann von Überkingen/Hausen ihren Meister. So dauerte es bis zur 72. Minute, ehe sich Max Hilllinger ein Herz fasste, zwei Gegenspieler stehen ließ und in Robben-Manier den Ball ins linke obere Toreck zum viel umjubelten 2:1 Sieg hämmerte.

Es bedarf einer deutlichen Leistungssteigerung um den kommenden Aufgaben in der Quali-Staffel gewachsen zu sein.

Es spielten: Lucas Schmidt, Niklas Schmid, KimiQuattrone, Andreas Maier, Max Hillinger (1), Maxi Grauert, Janik Unterlöhner, Simon Schmidt, Lukas Woitke, ChipiNikci (1), Henrik Mühlhäuser, Marco Spang, Jens Hofele, Daniel Staudinger, Noel Lo Russo.

Sponsoren

RUF UNS AN!
0176/10528532
info@sg-09.de
Schelmenwasen 3 73035 Göppingen
Waldstr. 22
73035 Göppingen

Back to top

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.